Sant Joan Mallorca

Mallorca - Impressum Datenschutz  

Mallorca
 

 

Sant Joan

Im Zentrum von Mallorca

Mallorca
  Orte von A-Z
  Flughafen
 
Palma

Information
 
Infos
  Motorradverleih
  Verkehr
  Landkarte


  Algaida
  Arenal
  Arta
  Bunyola
 
Cala Bona
  Cala Figuera
 
Cala Millor
  Cala Ratjada
 
Cala Romantica
 
Calvia
 
Campanet
  Campos Del Puerto
 
Can Pastilla
 
Capdepera
 
Colonia Sant Jordi
 
Consell
 
Costitx
  Deia
  El Toro
 
Escorca
 
Es Molinar
 
Esporles
  Estellencs
  Felanitx
 
Fornalutx
  Inca
  Llubi

  Llucmajor
 
Manacor
  Magaluf
  Marrataxi
  Montuiri
  Muro
 
Paguera
  Palma
  Petra
 
Pollenca
 
Porrers
  Port de Pollenca
  Portixol

  Portocolom
  Porto Christo
 
Porto Christo Novo
 
Puigpunyent
  Randa
 
Sa Coma
  Sa Pobla
  Sa Rapita

  Santanyi
 
Santa Ponca
  Santa Maria del Calmí
  Sant Joan
  Sencelles
  Ses Salines
  Sineu
  Soller
 
Son Servera
  Son Veri Nou
  Valldemossa
 
Vilafranca de Bonany

 

 


Sant Joan, die Stadt der leckeren Blutwurst in der Ebene Es Pla

In der ganzen Gemeinde gibt es 1.800 Einwohner und 1.600 davon leben in dem gleichnamigen Ort Sant Joan, der in der Ebene des Es Pla liegt. Hauptwirtschaftsfaktor ist hier immer noch Ackerbau und Viehzucht. Kommen Sie und genießen Sie das köstliche Bauernbrot aus Sauerteig oder versuchen sie doch mal die schmackhaften Botifarros (Blutwürste). Oder besuchen sie die wohl etwas zu große Kirche für den kleinen Ort „Sant Joan Baptista“.


Karte von Sant Joan

Sehenswertes

Sant Joan Baptista
Die
Pfarrkirche Sant Joan Baptista erkennt man schon aus der Ferne. Inmitten enger Gassen wirkt sie etwas zu groß geraten. Eigentlich entstand die Kirche in ihrer heutigen Form einer Basilika erst in den Jahren zwischen 1927 bis 1939. Teile des ursprünglichen Gebäudes stammen wie zum Beispiel das Seitenportal aus dem 15. Jahrhundert. Aus einem späteren Umbau von 1759 bis 1791 stammt noch der heute erhaltene Glockenturm.

Marienstatue „Santuari de Consolacio“
Eine aus dem 16. Jahrhundert stammende Marienstatue befindet sich im „Santuari de Consolacio“ liegt




Katholisches Zentrum
Das Katholische Zentrum findet man etwa 100 Meter von der Kirche Sant Joan Baptista entfernt an der Placa del Rey Juan Carlos. Das Zentrum erst 1922 errichtet macht einen schlechten Eindruck, die Fenster sind vermauert und eine Bar lockt durstige Weggenossen an. Einzig die Fassade zeugt von der einstigen Schönheit des Katholischen Zentrums. Sie wird gekrönt von der Statue des Fra Lluis Jaume, einem Mönch der 1775 in Kalifornien als Märtyrer starb.

das Landgut Els Calderers
Wenn Sie von Sant Joan auf der alten Straße in Richtung Villafranca fahren, erreichen Sie auf halber Strecke das alte Landgut Els Calderers. Am Fuße des Puig de Bonany gelegen, erleben Sie hier ein Landgut das bereits um 1700 errichtet wurde. Erst seit etwa 15 Jahren zu einem Museum umgebaut, erhalten Sie hier einen Eindruck vom Leben des Mallorquinischen Landadels. Zu sehen bekommt man die historisch ausgestattete Finca, einen alten Weinkeller, Werkstätten und jahrhunderte alte Ackergeräte, Maschinen und Werkzeuge. Der Eintritt ist nicht ganz billig, er liegt bei 7 Euro pro Besucher.
Geöffnet hat das Landgut Els Calderers von April bis September von 10.00 - 18.00 Uhr, in der restlichen Zeit nur bis 17.00 Uhr.

Santuari de la Mare de Deu de Consolacio
Etwa einen Kilometer vom Ortszentrum entfernt liegt die kleine Kirche Santuari de la Mare de Deu de Consolacio. Sie stammt bereits aus dem 13. Jahrhundert und wurde mehrmals umgebaut. Dank einer Renovierung befindet sich diese Kirche in einem sehenswerten Zustand.


Blick auf Sant Joan

die Kirche Sant Joan Baptista
   

hoch über Sant Joan - die Mühle

das katholische Zentrum

Feiern, Feste, Feiertage

Am 24. Juni „Es Sol que Balla“ ein altes Ritual bei dem man die „Tanzende Sonne“ begrüßt

Am ersten Sonntag im Oktober „Festa d’es Botifarró“ bei dem die Blutwürste über offenes Feuer gegrillt werden.

Am 29. August „Festa de l'Estiu“

Am 4. Sonntag der Fastenzeit „Festa de Pa i Peix“

Wochenmärkte
Immer Donnerstagmorgen. Hier können sie lokale Erzeugnisse erwerben.

Essen und Trinken

Restaurant „Celler Ca’n Font“ ein hübscher Weinkeller an der Westseite der Kirche. Mit guter mallorquinischer Küche Tel.: 676 475 681

Restaurant „Celler Es Groß“  ebenfalls auch ein hübscher Weinkeller Tel.: 971 520 187

Restaurant „Moli d’en Pau“  ein vornehmes in einer Windmühle befindende Restaurant mit guter spanisch- mallorquinischer Küche Tel.: 971 855 116

Übernachten

„Sa Casa Rotja“  Ferienwohnungen mit einem Pool und Gemüse- und Obstgarten